12-jähriges Mädchen im Zug sexuell missbraucht – Gambier (34) festgenommen

12-jähriges Mädchen im Zug sexuell missbraucht - Gambier (34) festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der mutmassliche Täter eines sexuellen Missbrauch festgenommen werden.

Der 34-jährige gambische Staatsangehörige ist dringend verdächtig, am Sonntag, den 18.11.2018 während der Fahrt in einem Regionalexpress zwischen Freiburg und Müllheim (Baden) zwischen 12:15 Uhr und 12:35 Uhr ein zwölfjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben.

Die nach Bekanntwerden des Vorfalls bei der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein eingerichtete achtköpfige Ermittlungsgruppe arbeitete in den vergangen drei Tagen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Freiburg intensiv an der Aufklärung des Sachverhalts und der Ermittlung des mutmasslichen Täters.

Nach umfangreichen Ermittlungen erliess das Amtsgericht Freiburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl. Der dringend Tatverdächtige konnte am heutigen Vormittag festgenommen werden und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Artikelbild: Symbolbild (© rawf8 – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. So bedanken sich Migranten, welche aus humanitären Gründen in Europa aufgenommen wurden !

Ihr Kommentar zu:

12-jähriges Mädchen im Zug sexuell missbraucht – Gambier (34) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.