Drama an der U-Bahn: Junger Mann fällt vor U-Bahn und wird überrollt

Drama an der U-Bahn: Junger Mann fällt vor U-Bahn und wird überrollt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In den frühen Morgenstunden ereignete sich an U-Bahnhaltestelle „Eschenheimer Tor“ ein schwerer Unfall zwischen einem Fussgänger und einer einfahrenden U-Bahn.

Gegen 04.10 Uhr fiel ein 23-Jähriger, aus bislang unbekannten Gründen, von dem Bahnsteig auf die Schienen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine U-Bahn ein, die in Richtung Norden unterwegs war. Als der U-Bahnfahrer den Mann erkannte, bremste er sofort, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und überrolle den 23-Jährigen.

Dieser hatte jedoch grosses Glück: Zwar wurde er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, es besteht jedoch aktuell keine Lebensgefahr für den jungen Mann.

Der Bahnverkehr musste für die Unfallaufnahme und die Rettungsmassnahmen in beide Richtungen gesperrt werden. Um 05.30 Uhr wurden die Strecken wieder freigegeben.

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Ein Fremdverschulden kann allerding bereits jetzt ausgeschlossen werden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Artikelbild: Symbolbild (© Fedor Selivanov – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Drama an der U-Bahn: Junger Mann fällt vor U-Bahn und wird überrollt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.