St. Gallen SG: Zwei Einbrecher von Hausbewohnerin überrascht

St. Gallen SG: Zwei Einbrecher von Hausbewohnerin überrascht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (30.11.2018) sind an der Multergasse zwei unbekannte Männer in ein Wohn- und Geschäftshaus eingebrochen. Sie wurden durch die Hausbewohnerin um kurz nach 3:40 Uhr überrascht und flüchteten.

Sie stahlen Bargeld und eine Damenuhr im Gesamtwert von über 1’000 Franken. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Franken.

Die unbekannten Männer wuchteten die Hauseingangstür auf und gelangten auf diese Weise ins Innere des Gebäudes. Im gesamten Haus durchsuchten sie Räumlichkeiten und begaben sich anschliessend in die unverschlossene Wohnung der Geschädigten. Diese erwachte aufgrund des Lärms und überraschte die beiden Männer. Die beiden unbekannten Männer flüchteten mit dem Deliktsgut. Bei den Einbrechern soll es sich um zwei ca. 30-jährige Männer gehandelt haben. Diese seien zwischen 170 und 180cm gross, hätten schlanke Staturen und seien dunkel gekleidet gewesen. Einer der beiden habe eine schwarze Daunenjacke getragen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St. Gallen SG: Zwei Einbrecher von Hausbewohnerin überrascht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.