Kanton Solothurn: Koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt

Kanton Solothurn: Koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mitarbeitende der Polizei Kanton Solothurn und der Eidgenössischen Zollverwaltung haben in der Nacht auf Sonntag in den Bezirken Dorneck und Thierstein koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt.

Es wurden mehrere Hundert Fahrzeuge und Personen kontrolliert.

In der Nacht auf Sonntag, 2. Dezember 2018, führte die Kantonspolizei Solothurn in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Zollverwaltung in Kleinlützel, Bättwil und Dornach punktuelle Fahndungs- und Verkehrskontrollen durch. Es wurden 240 Fahrzeuge sowie 300 Personen kontrolliert. Dabei wurden mehrere Strafanzeigen wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz sowie diverse Ordnungsbussen ausgestellt.

Die Kontrollen verliefen insgesamt ruhig und ohne Zwischenfälle. Bei dieser Aktion standen insgesamt ein Dutzend Polizeiangehörige und Grenzwächter im Einsatz. Ziel dieser Schwerpunktkontrollen ist die präventive Bekämpfung der Kriminalität, vor allem im Bereich der Einbruchsdelikte. Zudem wurde die Fahrfähigkeit der Verkehrsteilnehmer und die Betriebssicherheit ihrer Fahrzeuge überprüft.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: Symbolbild © Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Solothurn: Koordinierte Fahndungs- und Verkehrskontrollen durchgeführt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.