Oberriet SG / A13: Steinbock stattet der St.Galler-Autobahn einen Besuch ab

Oberriet SG / A13: Steinbock stattet der St.Galler-Autobahn einen Besuch ab
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag (01.12.2018), kurz nach 15:15 Uhr, gingen bei der Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen mehrere Meldung ein, dass sich ein Wildtier auf der Autobahn A13 befinde.

Die ausgerückten Polizisten konnten einen Steinbock erkennen. Es gelang ihnen, das Tier von der Fahrbahn in Richtung Schloss Blatten zu treiben.

Da der Steinbock sich anschliessend fressend und gemütlich den Bahnschienen entlang fortbewegte, wurde auch die SBB informiert. Schliesslich verliess er auch diese Gefahrenzone und fühlte sich auf den Mauern des Schlosses Blatten wohl. Das gesunde und ca. 8-9-jährige Tier hält sich bereits seit zwei-drei Tagen ‚im Unterland‘ auf. Ob es hier in der jetzigen Brunftzeit eine Partnerin findet, ist eher unwahrscheinlich. Doch vielleicht ermöglicht die Fee des Schlosses Blatten diesen Wunsch…




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberriet SG / A13: Steinbock stattet der St.Galler-Autobahn einen Besuch ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.