Adliswil ZH: Zwei bewaffnete Täter überfallen Bank – Zeugenaufruf

Adliswil ZH: Zwei bewaffnete Täter überfallen Bank - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwei bewaffnete Unbekannte haben am Montagmorgen (3.12.2018) in Adliswil eine Bankfiliale überfallen und dabei mehrere tausend Franken Bargeld erbeutet.

Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 7.30 Uhr betraten zwei maskierte Männer die Bankfiliale an der Albisstrasse. Die mit Faustfeuerwaffen bewaffneten Täter bedrohten die alleine anwesende Bankangestellte. Diese wurde in einen Nebenraum gedrängt und gefesselt. Die Räuber entnahmen dem Tresor Bargeld im Gesamtdeliktsbetrag von mehreren tausend Franken. Die beiden flüchteten zu Fuss in unbekannte Richtung.




Tätersignalemente

1. Unbekannter, zirka 35 – 40 Jahre alt, 180 – 185 Zentimeter gross, schlanke Statur, trug eine Sonnenbrille, helle Hosen, eine dunkle Jacke und eine ‚Norwegerkappe‘. Er hatte eine Babytragtasche vorgeschnallt.

2. Unbekannter, zirka 35 – 40 Jahre alt, 180 – 185 Zentimeter gross, schlanke Statur und trug eine dunkle Jacke.

Zeugenaufruf

Personen, die im Zusammenhang mit diesem Raub und zu den beiden Tätern Angaben machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Adliswil ZH: Zwei bewaffnete Täter überfallen Bank – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.