Sitten VS: Mopedfahrer nach Kollision mit Motorrad im Spital verstorben

Sitten VS: Mopedfahrer nach Kollision mit Motorrad im Spital verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 15. November 2018 ereignete sich in Sitten ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorfahrrad und einem Motorrad. Im Verlauf des Vormittags, 3. Dezember 2018 starb der Motorfahrradfahrer im Spital von Sitten an den Folgen seiner Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich am 15. November 2018 gegen 12:50 Uhr.

Der Motorfahrradfahrer fuhr auf der „Avenue de la Gare“ in Richtung Bahnhof Sitten. Auf dieser Fahrt kam es zur Auffahrkollision mit einem Motorrad, welches vor dem Mofa abgebremst hatte. Durch den Aufprall stürzte der Mopedfahrer schwer. Nach der medizinischen Erstversorgung auf der Unfallstelle wurde der Verletzte ins Spital von Sitten eingeliefert.

In den vergangenen Tagen verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Mofa-Fahrers derart, dass er im Verlauf des Morgens im Spital von Sitten an den Folgen seiner Verletzungen verstarb.

Beim Opfer handelt es sich um einen 65-jährigen Walliser mit Wohnsitz im Mittelwallis. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Gemeindepolizei – Notarzt – Ambulanzdienst der Stadt Sitten

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Artikelbild: Symbolbild © Syda Productions – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sitten VS: Mopedfahrer nach Kollision mit Motorrad im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.