Adliswil ZH / A3: Falschfahrerin (27) von Polizei gestoppt – Zeugenaufruf

Adliswil ZH / A3: Falschfahrerin (27) von Polizei gestoppt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Dienstagmorgen (4.12.2018) auf der A3 (Gemeindegebiet Adliswil) eine Falschfahrerin gestoppt.

Kurz nach 03.30 Uhr fuhr eine 27-jährige Lenkerin eines weissen SUV mit deutschen Kontrollschildern auf der A3, Höhe Horgen, auf dem Fahrstreifen Chur in Richtung Zürich. In Thalwil verliess sie die Autobahn und wechselte auf die korrekte Fahrbahn Richtung Zürich.

Kurze Zeit später wurde ihr Fahrzeug, Höhe Rastplatz Aspholz, von einer Patrouille der Kantonspolizei Zürich erkannt und angehalten. Die Ursache für das Fehlverhalten der Lenkerin ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Ihren Führerausweis musste die im Kanton Zürich wohnhafte deutsche Staatsbürgerin auf der Stelle abgeben.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zur Fahrt der fehlbaren Lenkerin machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Neubüel, Tel. 043 833 17 00 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Adliswil ZH / A3: Falschfahrerin (27) von Polizei gestoppt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.