Bern BE: Vier Täter berauben Mann und bedrohen ihn mit Messer – Zeugenaufruf

Bern BE: Vier Täter berauben Mann und bedrohen ihn mit Messer - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Dienstag ist in Bern ein Mann von vier Unbekannten angegangen, bedroht und beraubt worden. Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde nachträglich gemeldet, dass es am Montag, 3. Dezember 2018, zwischen 23.15 und 23.30 Uhr, zu einem Raub an der Schlosstrasse in Bern gekommen war.

Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann mit einem Koffer auf dem Trottoir an der Schlosstrasse in Richtung Loryplatz unterwegs gewesen, als er auf Höhe der Hausnummer 85 von hinten von vier Männern angegangen und geschubst wurde. In der Folge behändigten die Unbekannten den Koffer und bedrohten das Opfer mit einem Messer. Dem Mann gelang es daraufhin, wegzurennen. Er blieb nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Alle Täter sind Aussagen zufolge zwischen 17 und 25 Jahre alt. Zwei der Männer sollen zudem dunkle Kleidung getragen und Schweizerdeutsch gesprochen haben.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die Angaben zu den Ereignissen oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland / Kapo Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kapo Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Vier Täter berauben Mann und bedrohen ihn mit Messer – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.