78-jährige Fussgängerin verstirbt nach schwerem Unfall mit Sattelzug

78-jährige Fussgängerin verstirbt nach schwerem Unfall mit Sattelzug
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 05.12.18, gegen 12.15 Uhr, ist es auf der B 216 in Lüggau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen ist eine 78 Jahre alte Fussgängerin auf die Fahrbahn der Bundesstrasse getreten, ohne auf den fliessenden Strassenverkehr zu achten. In Folge wurde die 78-Jährige von einem herannahenden Sattelzug erfasst, der aus Richtung des Streetzer Kreisels kommend in Richtung Dannenberg fuhr, und lebensgefährlich verletzt.

Sowohl ein Rettungswagen als auch der Rettungshubschrauber erschienen am Unfallort. Die 78-Jährige erlag jedoch noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Der 58-jährige Fahrer des Sattelzuges erlitt einen Schock.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsmassnahmen wurde die Bundesstrasse im Bereich der Unfallstrasse zeitweise komplett gesperrt.

Die Vollsperrung der Bundesstrasse dauerte ca. zwei Stunden an.

 

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

78-jährige Fussgängerin verstirbt nach schwerem Unfall mit Sattelzug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.