Ehefrau von Ehemann getötet – Sohn (11) findet leblose Mutter im Schlafzimmer

Ehefrau von Ehemann getötet - Sohn (11) findet leblose Mutter im Schlafzimmer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Polizeibeamte nahmen gestern Abend einen 49-jährigen Deutschen vorläufig fest, der im Verdacht steht, seine 42-jährige Ehefrau mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt zu haben.

Die Ermittlungen hat die Mordkommission (LKA 41) übernommen.

Nach ersten Erkenntnissen entdeckte der 11-jährige Sohn, nachdem er nach Hause kam, seine leblose Mutter im Schlafzimmer der Wohnung. Die alarmierten Rettungssanitäter stellten bei der Frau Verletzungen am Kopf sowie mehrere Stichverletzungen am Körper fest.

Die Ermittlungen der Mordkommission führten zu dem 49-jährigen Ehemann, der getrennt von seiner Frau in Hamburg-Dulsberg lebt. Personenfahnder des Landeskriminalamts 23 nahmen den Tatverdächtigen gestern Abend an seiner Wohnanschrift fest.

Das KIT (Kriseninterventionsteam) des Deutschen Roten Kreuzes und der Kinder und Jugendnotdienst (KJND) wurden von der Polizei angefordert und betreuen seither die Familienangehörigen und die vier Kinder (7,11,14,18).

Nach Abschluss der polizeilichen Massnahmen wird der Beschuldigte einem Haftrichter zugeführt.

Die Ermittlungen des LKA 41 zu den Hintergründen der Tat und dem genauen Tatablauf dauern an.

 

Tatzeit: 05.12.2018, 07:50-13:00 Uhr
Tatort: Hamburg-Altona, Eckernförder Strasse
Quelle: Polizei Hamburg
Artikelbild: Symbolbild (© Nomad_Soul- shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ehefrau von Ehemann getötet – Sohn (11) findet leblose Mutter im Schlafzimmer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.