Tödlicher Bahnunfall: 59-jähriger Mann von Regionalexpress erfasst

Tödlicher Bahnunfall: 59-jähriger Mann von Regionalexpress erfasst
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 06.12.2018, gegen 18:35 Uhr, ereignete sich in der Nähe eines Bahnüberganges in der Stadt Greußen, Robert-Koch-Strasse (Kyffhäuserkreis) ein tödlicher Bahnunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Person (59/männlich/deutsch) von einem Regionalexpress erfasst. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Passagiere blieben unverletzt.

Im Bahnverkehr kommt es zurzeit zu Beeinträchtigungen.

Die Kriminalpolizei Nordhausen und die Bundespolizei haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Thüringer Polizei / Landespolizeidirektion
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Tödlicher Bahnunfall: 59-jähriger Mann von Regionalexpress erfasst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.