Fladenbrotdieb geschnappt

Fladenbrotdieb geschnappt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Mitten zur Nachtzeit hat ein Mann auf dem Weihnachtsmarkt in Sömmerda den Verkaufsstand einer Backstube unberechtigt aufgesucht.

Er gelangte über ein Vorzelt zu dem Stand und nahm sich aus der Auslage vier Fladenbrote im Wert von 18 Euro.

Als er bemerkte, dass sich ein Funkstreifenwagen der Polizei näherte, verliess er fluchtartig den Stand und rannte weg. Die Brote liess er bei seiner Flucht fallen.

Die Beamten folgten ihm und konnten ihn in der Weissenseer Strasse stellen und vorläufig festgenommen.

Der 30-Jährige ist der Polizei bereits wegen anderer Straftaten bekannt. Die Polizei ermittelt nun, ob er sich möglicherweise auch für andere Diebstahlshandlungen im Raum Sömmerda zu verantworten hat.

 

Quelle: Landespolizeiinspektion Erfurt
Artikelbild: Symbolbild (© flowgraph – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Fladenbrotdieb geschnappt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.