Churwalden GR: Zwei Personen bei schwerem Unfall auf Rodelbahn verletzt

Churwalden GR: Zwei Personen bei schwerem Unfall auf Rodelbahn verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag haben sich eine Frau und ein Mann nach Betriebsschluss auf einer Rodelbahn verletzt. Eine davon schwer.

Die 59-jährige Frau und der 60-jährige Mann, beides Angestellte eines Bergrestaurants, fuhren nach ihrem Arbeitsende am frühen Neujahrsmorgen gemeinsam auf einem Rodel von der Alp Pradaschier nach Churwalden.

Um 04.45 Uhr prallten sie am Ende der Bahn heftig gegen stehende Rodel. Die schwer verletzte Frau wurde mit der Rega und der mittelschwer verletzte Mann mit einer Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden transportiert. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die genauen Umstände, die zu diesem Unfall führten.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: Kapo Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Churwalden GR: Zwei Personen bei schwerem Unfall auf Rodelbahn verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.