Dübendorf ZH: Fussgänger (53) von Auto erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Dübendorf ZH: Fussgänger (53) von Auto erfasst und schwer verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen hat am Mittwochmorgen (16.1.2019) in Dübendorf ein Fussgänger schwere Verletzungen erlitten.

Ein 39-jähriger Mann fuhr kurz nach 6.15 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Ringstrasse Richtung Wallisellen.

Auf der Höhe der Ringwiesenstrasse kam es im Bereich des Fussgängerstreifens aus derzeit nicht bekannten Gründen zur Kollision mit einem 53-jährigen Fussgänger. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden. Wegen des Unfalls wurde die Ringstrasse Richtung Wallisellen für über zwei Stunden gesperrt; die Feuerwehr signalisierte eine Umleitung.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Dübendorf, eine Patrouille der Stadtpolizei Dübendorf, ein Rettungswagen vom Rettungsdienst Uster sowie das Forensische Institut Zürich FOR im Einsatz.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrspolizeilichen Einsatzdienst unter der Telefonnummer 044 247 22 11 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Dübendorf ZH: Fussgänger (53) von Auto erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.