Niederuzwil SG: Häusliche Gewalt und Sachbeschädigungen – Schweizer verhaftet

Niederuzwil SG: Häusliche Gewalt und Sachbeschädigungen - Schweizer verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (16.01.2019), kurz vor 10 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen am Gupfenweg einen 33-jährigen Schweizer festgenommen, der zuvor im Quartier aufgefallen war. Die Kantonspolizei St.Gallen geht nach bisherigem Kenntnisstand von einer häuslichen Gewalt aus.

Die Mutter des Beschuldigten dürfte eher leicht verletzt worden sein und musste durch ein Rettungsteam ins Spital gebracht werden.

Gemäss ersten Hinweisen soll der Beschuldigte im Quartier Sachbeschädigungen begangen haben, weshalb die Kantonspolizei St.Gallen verständigt wurde. Als diese eintraf, befanden sich der Beschuldigte und dessen Mutter im Einfamilienhaus.

Aufgrund von Schreien aus dem Haus, entschloss sich die Kantonspolizei St.Gallen ins Haus einzudringen. Sie konnte den Beschuldigten festnehmen und seine verletzte Mutter in ärztliche Obhut übergeben. Die Kantonspolizei St.Gallen stand mit mehreren Patrouillen im Einsatz. Die medizinische Versorgung wurde durch ein Rettungsteam sichergestellt. Die örtliche Feuerwehr organisierte eine Verkehrsumleitung. Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft St.Gallen werden die Vorkommnisse abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Niederuzwil SG: Häusliche Gewalt und Sachbeschädigungen – Schweizer verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.