Liechtenstein: Mit Elektrofahrrad gestürzt – zwei weitere Verkehrsunfälle

Liechtenstein: Mit Elektrofahrrad gestürzt – zwei weitere Verkehrsunfälle
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Ruggell, Eschen und Bendern kam es am Donnerstag zu je einem Verkehrsunfall.

In Ruggell fuhr eine Frau gegen 08:00 Uhr mit ihrem Elektrofahrrad auf der Unterdorfstrasse in nördliche Richtung. Als sie in die Fallgass abbog, kam sie aufgrund der vereisten Strasse zu Sturz (s.Titelbild). Sie zog sich eine Verletzung am Auge zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Im Verlauf des Vormittags kollidierte in Eschen im Bereich des „Wirtschaftspark“ ein Fahrzeuglenker, vermutlich mit einem Sattelzug, gegen die Heckscheibe eines parkierten Autos. Der fehlbare Lenker verliess die Unfallstelle ohne die Geschädigte oder die Landespolizei zu informieren. Durch die Kollision wurde die Heckscheibe beschädigt.



Gegen 11:30 Uhr fuhr eine Autolenkerin bei der Post in Bendern rückwärts aus einem Parkfeld. Dabei übersah sie einen Linienbus, der hinter ihr in die Hauptstrasse Im Schwibboga einfahren wollte. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.



 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Bildquelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein


Ihr Kommentar zu:

Liechtenstein: Mit Elektrofahrrad gestürzt – zwei weitere Verkehrsunfälle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.