Buchrain LU: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall im Autobahnzubringer Rontal

Buchrain LU: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall im Autobahnzubringer Rontal
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gestern ist es im Autobahnzubringer Rontal zu einer Auffahrkollision zwischen drei Personenwagen gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfall hat zu Verkehrsbehinderungen geführt.

Am Donnerstag, 17. Januar 2019, kurz nach 16:45 Uhr, fuhr ein Autofahrer durch den Autobahnzubringertunnel Rontal von Dierikon Richtung Buchrain. Aus noch ungeklärten Gründen übersah er, dass der Verkehr vor ihm zum Stehen gekommen war und prallte trotz Vollbremsung massiv gegen das Heck des Vorderfahrzeuges. Dieses wurde durch den Anprall nach vorne geschoben und prallte gegen das Heck eines weiteren Personenwagens. Beim Unfall verletzten sich zwei Personen. Diese wurden durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren.

Zwei Autos waren nicht mehr fahrbar und mussten aufgeladen werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 35‘000 Franken.

Wegen des Unfalles musste der Zubringertunnel während ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden. Dies führte zu Rückstau und Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Buchrain LU: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall im Autobahnzubringer Rontal

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.