Hund ausgebüxt – mit Stadtbus

Hund ausgebüxt - mit Stadtbus
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ungewöhnlicher Einsatz für eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur am frühen Samstagmorgen, 19. Januar 2019:

Ein Hund büxte zu Hause aus und machte sich per Stadtbus auf den Weg Richtung Hauptbahnhof.

Kurz vor 07.00 Uhr meldete eine 19-jährige Frau auf dem Arbeitsweg, dass soeben im Dättnau ein Hund in einen Stadtbus der Linie 5 eingestiegen sei, alleine.

Eine Patrouille rückte aus und empfing den selbständigen Vierbeiner am Hauptbahnhof. Es stellte sich heraus, dass das Tier unbemerkt die Wohnung verlassen und sich auf den Weg Richtung Innenstadt gemacht hatte.

Die 4-jährige Samojede-Hündin wurde in ein Polizeiauto verladen und wohlbehalten zurück nach Hause an die Rainstrasse gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild (© Fishermanittiologico – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Hund ausgebüxt – mit Stadtbus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.