Winterthur ZH: Beim Sprayen erwischt – zwei junge Männer festgenommen

Winterthur ZH: Beim Sprayen erwischt – zwei junge Männer festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Durch die Transportpolizei der SBB sind am Sonntag (20.1.2019) am Bahnhof Sennhof-Kyburg (Gemeindegebiet Winterthur) zwei junge Männer beim Sprayen beobachtet worden.

Mit Unterstützung der Kantonspolizei Zürich sind die beiden Täter kurz darauf angehalten und verhaftet worden.

Kurz nach 20 Uhr meldete eine Patrouille der Transportpolizei, dass sich am Bahnhof Sennhof-Kyburg zwei junge Männer verdächtig verhalten. Bevor sie kontrolliert werden konnten, flüchteten sie zu Fuss. Mit Unterstützung der sofort alarmierten Kantonspolizei wurden die beiden mutmasslichen Täter kurz darauf verhaftet. Bei der genaueren Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um mutmassliche Sprayer im Alter von 24 sowie 39 Jahren handelt.

Sachbeschädigungen durch Besprayen von Bahnwagen verursachen jährlich Kosten in der Höhe von mehreren Millionen Franken. Pro Jahr gehen bei der Kantonspolizei Zürich über hundert entsprechende Anzeigen ein. Aufgrund aufwändiger Ermittlungen wie auch dank der guten und engen Zusammenarbeit zwischen der Kantonspolizei Zürich und der Transportpolizei werden immer wieder Täter gefasst und bei den Untersuchungsbehörden angezeigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Beim Sprayen erwischt – zwei junge Männer festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.