Zug ZG: Zwei Täter überfallen Mann und verletzen ihn mit Messer – Zeugenaufruf

Zug ZG: Zwei Täter überfallen Mann und verletzen ihn mit Messer – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwei Männer haben einen 28-jährigen Mann überfallen und verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Am Mittwochabend (6. Februar 2019), um ca. 22:00 Uhr, ist ein Mann auf dem Parkplatz unterhalb des Terrassenweges, bei der Verzweigung Gotthard-/Industriestrasse überfallen worden. Als er aus dem Auto ausstieg, bedrohten ihn zwei Männern unvermittelt mit einem Messer und verlangten Geld.

Die beiden Täter flohen nach der Tat in Richtung Kreuzung Gotthard-/Baarerstrasse. Die Polizei hat umgehend eine Fahndung eingeleitet. Das Opfer erlitt bei dem Überfall eine Schnittverletzung.

Signalement der Täter

Täter 1:

Männlich, ca. 180 cm, 25 bis 35 Jahre, schwarze Daunenjacke (Typ Bomberjacke), graue Hose
(Jogginghose), dunkler Schal im Gesicht und Kappe.

Täter 2:

Männlich, ca. 180 cm, 25 bis 32 Jahre, schwarze Daunenjacke (Typ Bomberjacke), dunkle Ho- se (Jogginghose)

Die Männer sprachen möglicherweise eine osteuropäische Sprache.

Zeugenaufruf

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat zur Tatzeit im Bereich der Verzweigung Gotthard-/Industriestrasse oder Terrassenweg verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder hat Personen gesehen, die zum Signalement passen? Wer den Überfall beobachtet hat oder Angaben zu den gesuchten Männern machen kann, wird gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41).

 

Quelle: Zuger Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zug ZG: Zwei Täter überfallen Mann und verletzen ihn mit Messer – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.