Herisau AR: Autofahrerin (28) prallt gegen Röhrenzaun

Herisau AR: Autofahrerin (28) prallt gegen Röhrenzaun
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Herisau hat sich am Montag, 11. Februar 2019, ein Verkehrsunfall mit einem Auto ereignet. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Es entstand Sachschaden.

Eine 28-jährige Autofahrerin lenkte ihr Auto auf der Degersheimerstrasse von Herisau kommend in Richtung Degersheim. Im Bereich des Weilers Baldenwil, in der Linkskurve oberhalb der Kantonsgrenze, brach das Fahrzeugheck aus.

Obwohl die Autolenkerin noch versucht hatte gegenzulenken, stiess sie mit ihrem Fahrzeug gegen den rechtsseitig der Strasse montierten Röhrenzaun. Am Auto und am eisernen Zaun entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Autolenkerin blieb unverletzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Autofahrerin (28) prallt gegen Röhrenzaun

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.