Winterthur ZH: Zwei 17-jährige Schweizer bei Einbruch auf frischer Tat ertappt

Winterthur ZH: Zwei 17-jährige Schweizer bei Einbruch auf frischer Tat ertappt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagmorgen, 10. Februar 2019, nahm die Stadtpolizei Winterthur zwei Einbrecher fest, die versuchten, in ein Verkaufsgeschäft einzubrechen.

Frühmorgens, kurz nach 03.00 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Anwohner aus dem Stadtkreis Wülflingen bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur und meldete, dass soeben zwei Personen versuchten, in ein Verkaufsgeschäft einzudringen.

Die eingesetzte Polizeipatrouille war schnell vor Ort und konnte einen der beiden Täter nach kurzer Flucht zu Fuss anhalten und arretieren. Es handelt sich dabei um einen 17-jährigen Schweizer. Der zweite Täter, ebenfalls ein 17-jähriger Schweizer, wurde nur wenig später anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung unweit des Tatorts festgenommen. Die mutmasslichen Täter wurden für weitere Abklärungen der Kantonspolizei Zürich übergeben.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Zwei 17-jährige Schweizer bei Einbruch auf frischer Tat ertappt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.