Zuckenriet SG: Unfall nach Überholen trotz Gegenverkehr

Zuckenriet SG: Unfall nach Überholen trotz Gegenverkehr
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (15.02.2019), um 19:30 Uhr, ist es auf der Staubhuserstrasse nach einem Überholvorgang zu einer Streifkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Eine Person wurde leicht verletzt.



Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr von Zuckenriet Richtung Oberbüren hinter einem Linienbus her. Vor einer unübersichtlichen Linkskurve, Höhe Chalchtaar, scherte er auf die Gegenfahrbahn aus und wollte den Bus überholen. Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Autofahrer mit seinem 22-jährigen Beifahrer in die entgegengesetzte Richtung. Um eine Frontalkollision zu verhindern, wich der 25-Jährige rechts ins Wiesland aus. Trotzdem kam es zur Streifkollision zwischen den beiden Autos. Der 32-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle eingezogen.

Es entstand Sachschaden von über zehntausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zuckenriet SG: Unfall nach Überholen trotz Gegenverkehr

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.