8-Jährige beobachtet Diebstahl – Bundespolizei nimmt „Langfinger“ fest

8-Jährige beobachtet Diebstahl - Bundespolizei nimmt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Dank einer jungen Essenerin konnten Bundespolizisten Samstagmorgen (16. März) einen Ladendieb festnehmen.

Eine 8-Jährige hatte den Diebstahl beobachtet und eine Streife der Bundespolizei informiert

Gegen 11 Uhr informierte die 8-Jährige eine Streife der Bundespolizei über den Diebstahl. Sie hatte beim Warten am Busbahnhof (Essener Hauptbahnhof) einen 54-Jährigen in der angrenzenden Bäckerei dabei beobachtet, wie er ein Sandwich in seine Tasche steckte und anschließend nur seinen Kaffee zahlte.

Daraufhin sprachen Bundespolizisten den iranischen Staatsangehörigen an. Dieser gab den Diebstahl zu und gab das Diebesgut zurück (wurde anschließend entsorgt).

Gegen den polizeibekannten Drogenkonsumenten wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Bei der aufmerksamen 8-jährigen „Nachwuchspolizistin“ bedankten sich die Bundespolizisten ausdrücklich und würden sich freuen, die Essenerin vielleicht später mal als Kollegin begrüßen zu dürfen.

 

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Artikelbild: Symbolbild (© FooTToo – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

8-Jährige beobachtet Diebstahl – Bundespolizei nimmt „Langfinger“ fest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.