Stadt Schaffhausen: Ladendieb verletzt Angestellten – Zeugenaufruf

Stadt Schaffhausen: Ladendieb verletzt Angestellten – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Mittwochnachmittag (20.03.2019) flüchtete ein mutmasslicher Ladendieb aus einem Einkaufszentrum in der Stadt Schaffhausen. Dabei verletzte der Mann einen Angestellten des Einkaufszentrums.

Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall.

Um 13.30 Uhr am frühen Mittwochnachmittag (20.03.2019) hielt Verkaufspersonal in einem Einkaufszentrum am Fronwagplatz in der Stadt Schafhausen einen Mann an, der scheinbar Produkte unter seiner Kleidung versteckte. Der Tatverdächtige verhielt sich in der Folge gegenüber dem Personal kooperativ, flüchtete dann aber unerwartet und verletzte dabei mittels Gewalteinwirkung einen Angestellten des Einkaufszentrums. Zwecks medizinischer Behandlung des Verletzten musste eine Ambulanz aufgeboten werden.

Das vermeintliche Diebesgut ließ der mutmassliche Ladendieb bei seiner Flucht zurück. Die alarmierte Schaffhauser Polizei konnte den Tatverdächtigen wenige Minuten später in der Stadt Schaffhausen anhalten und arretieren.

Der Vorfall ist Gegenstand laufender Untersuchungen der Schaffhauser Polizei. Zur Klärung des Sachverhalts werden Personen, die Angaben zum Tathergang machen können, gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Telefon +41 52 624 24 24).

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Ladendieb verletzt Angestellten – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.