Brugg AG: Auffahrkollision im Casino-Tunnel – Alkohol im Spiel

Brugg AG: Auffahrkollision im Casino-Tunnel – Alkohol im Spiel
Polizei.news Newsletter

Im Casino-Tunnel ereignete sich eine Auffahrkollision. Beide Lenkerinnen waren in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs. Der Führerausweis wurde ihnen abgenommen.

Eine 57-jährige Schweizerin fuhr am Dienstag, 9. April 2019, um 17.45 Uhr, von Brugg in Richtung Zurzacherstrasse. Im Casino-Tunnel beabsichtigte sie auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei dürfte sie zu spät bemerkt haben, dass das vor ihr fahrende Auto aufgrund des Verkehrs stoppte, worauf die 57-Jährige ins Heck des Nissans prallte.

Es wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka Fr. 15’000.

Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die Kantonspolizei im Auftrag der zuständigen Staatsanwaltschaft bei der Nissan-Fahrerin, einer 37-jährigen Italienerin, eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet.

Bei der 57-jährigen Autofahrerin konnte Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.6 mg/l.

Die Kantonspolizei nahm beiden Fahrerinnen den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Einfach schrecklich, wie da besoffen und bekifft auf unseren Strassen herum gefahren wird !

Ihr Kommentar zu:

Brugg AG: Auffahrkollision im Casino-Tunnel – Alkohol im Spiel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.