Moosleerau AG: Brand in Einfamilienhaus mit beträchtlichem Schaden

16.04.2019 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Moosleerau AG: Brand in Einfamilienhaus mit beträchtlichem Schaden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In einem Einfamilienhaus in Moosleerau brach heute Morgen ein Brand aus. Dieser richtete beträchtlichen Schaden an. Verletzt wurde niemand.

Vom Brand betroffen war ein älteres Einfamilienhaus am Juchweg in Moosleerau.

Eine Anwohnerin bemerkte am Dienstag, 16. April 2019, gegen elf Uhr dichten Qualm und Flammen, die aus dem Dach schlugen. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Schliesslich gelang es, das Feuer zu löschen und einen Übergriff auf die Nachbarsgebäude zu verhindern.

Der alleinige Bewohner des Hauses blieb unverletzt. Der Brand zog dieses stark in Mitleidenschaft. Die Höhe des Schadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Moosleerau AG: Brand in Einfamilienhaus mit beträchtlichem Schaden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.