Balm bei Günsberg SO: Kletterunfall im Bereich vom Balmfluhköpfli endet tödlich

Balm bei Günsberg SO: Kletterunfall im Bereich vom Balmfluhköpfli endet tödlich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Abstieg vom Balmfluhköpfli in Richtung Balm bei Günsberg hat sich am späten Montagabend ein Kletterunfall ereignet.

Eine junge Frau stürzte im Bereich vom Ostgrat in die Tiefe und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Zur Klärung des Hergangs und der Umstände wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Am Ostermontag, 22. April 2019, meldete ein Kletterer kurz nach 21.50 Uhr der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn, dass seine Kletterpartnerin beim Abstieg vom Balmfluhköpfli im Bereich vom Ostgrat abgestürzt sei. Beim Eintreffen der Polizei konnte die 29jährige Frau unterhalb der Felsen tot aufgefunden werden. Ihr Kletterpartner musste in der Folge durch die REGA aus den Felsen geborgen werden, war soweit aber unverletzt. Zur Klärung des Hergangs und der Umstände wurde umgehend eine Untersuchung eingeleitet.

 

Quelle: Kapo Solothurn
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Balm bei Günsberg SO: Kletterunfall im Bereich vom Balmfluhköpfli endet tödlich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.