Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl – 83-jähriger Mann verstorben

Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl - 83-jähriger Mann verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (17.04., 15.00 Uhr) kam es an der Rietberger Straße in Höhe der Alten Landstraße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 83-jähriger Delbrücker zunächst schwer verletzt wurde [siehe unten].

Dazu wurde ein entsprechender Pressebericht herausgegeben.

Am Freitagmorgen (26.04.) verstarb der 83-Jährige an den Folgen des Unfalls im Krankenhaus.

Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl – schwer verletzt

Am Mittwoch, 17.04.2019, gegen 15:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Rietberger Straße im Ortsteil Mastholte.

Zu dem folgenschweren Zusammenstoß kam es, als ein 83-jähriger Mann aus Delbrück beabsichtigte mit seinem Krankenfahrstuhl von einem Grundstück auf die Rietberger Straße einzufahren. Dabei übersah er einen 57-jährigen Mann aus Paderborn, der mit seinem Pkw die Rietberger Straße in Richtung Rietberg befuhr.

Beide Fahrzeuge kollidierten unmittelbar im Einmündungsbereich Rietberger Straße/ Alte Landstraße miteinander, wobei der Krankenfahrstuhl durch die Wucht des Aufpralls umkippte. Dies hatte weiter zur Folge, dass der 83-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und mit technischen Mitteln durch Kräfte der Feuerwehr befreit werden musste. Er wurde durch einen alarmierten Rettungswagen in ein hiesiges Krankenhaus verbracht, es besteht keine Lebensgefahr.

Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 6.000 Euro.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Rietberger Straße in diesem Bereich gesperrt, der Verkehr musste abgeleitet werden.

Meldungszeitpunkt: 17.04.2019 – 19:54
Quelle: Polizei Gütersloh

 

Quelle: Polizei Gütersloh
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl – 83-jähriger Mann verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.