Frau kommt bei Segeljacht-Havarie ums Leben

Frau kommt bei Segeljacht-Havarie ums Leben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer Segeljacht-Havarie auf der Jade vor Horumersiel ist am Sonntag eine 29 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) war die Jacht auf der Außenjade gekentert.

Drei der vier Besatzungsmitglieder konnten die Seenotretter lebend bergen. Eine Wiederbelebung der zuvor im Wasser treibenden bewusstlosen Frau, blieb nach DGzRS-Angaben erfolglos.

Das kieloben treibende Schiff wurde von den Seenotrettern zunächst an die Wattkante geschleppt. Mit ablaufendem Wasser wollen die Seenotretter einen Bergungsversuch unternehmen.

Laut DGzRS stammen die verunglückten Segler aus Niedersachsen.

Zum Zeitpunkt der Havarie gab es auf der Jade Nordwind der Stärke 5 mit eineinhalb Meter hohen Wellen. Erste Ermittlungen lassen vermuten, dass starke Windböen die Segeljacht kentern ließen. Die Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven hat die Ermittlungen zur Aufkärung der Unglücksursache aufgenommen.

 

Quelle: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg
Artikelbild: Symbolbild (© Nixx Photography – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Frau kommt bei Segeljacht-Havarie ums Leben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.