Tote nach Wohnungsbrand aufgefunden

Tote nach Wohnungsbrand aufgefunden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 13.05.2019 gegen 20:00 Uhr bemerkte ein Anwohner der Barbarossastraße in Siegburg einen Brand im Nachbarhaus. Er hörte den Warnton eines Rauchmelders und bemerkte Rauchschwaden, die aus einem gekippten Fenster im Erdgeschoss drangen.

Der Zeuge alarmierte die Feuerwehr und warnte die Bewohner des Mietshauses mit vier Parteien.

Der Brand befand sich in der Wohnung einer 50-jährigen Mieterin im Erdgeschoss. Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein weiblicher Leichnam im Schlafzimmer dieser Wohnung aufgefunden. Die Bewohner der anderen Wohnungen hatten sich rechtzeitig ins Freie begeben und blieben unverletzt. Um wen es sich bei der Toten handelt, konnte vor Ort aufgrund der Brandeinwirkung nicht festgestellt werden. Die Gerichtsmedizin wurde mit der Identifizierung der Toten beauftragt. Die Brandermittler der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach der vorläufigen Einschätzung der Experten entstand der Brand im Bett, mit hoher Wahrscheinlichkeit durch fahrlässigen Umgang mit einer glimmenden Zigarette. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Mieter konnten heute wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Artikelbild: Symbolbild (© Monrudee Suporn – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Tote nach Wohnungsbrand aufgefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.