Seniorin (†93) getötet – es werden dringend Zeugen gesucht

Seniorin (†93) getötet – es werden dringend Zeugen gesucht

Wollmütze

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nachdem gestern (13.05.2019) ein Foto der bei einem Gewaltverbrechen getöteten Seniorin aus dem hannoverschen Stadtteil Südstadt veröffentlicht worden ist, suchen die Ermittler nun mit weiteren Aufnahmen der getragenen Kleidung dringend Zeugen.

Rückblick: Am Sonntagvormittag, 12.05.2019, hatte eine Angehörige die Frau in ihrer Wohnung an der Kestnerstraße gefunden. Aufgrund der bislang geführten Ermittlungen und einer erfolgten Obduktion ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei inzwischen wegen eines Tötungsdelikts (wir haben berichtet, siehe unten).

Nun veröffentlichen die Ermittlungsbehörden Aufnahmen der Kleidung der 93-Jährigen sowie von zwei ihrer Einkaufstaschen. Diese Gegenstände hatte die Frau getragen bzw. bei sich, als sie am Dienstag, 07.05.2019, in einem Supermarkt an der Marienstraße (Mitte) einkaufen war.

Zeugen, die die Seniorin am 07.05.2019 bzw. an den Folgetagen gesehen haben, werden dringend gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst (0511 109-5555) aufzunehmen.

Hierzu die Nachtragsmeldung vom 13.05.2019:

Nachtragsmeldung und Zeugenaufruf Südstadt: 93-Jährige tot in Wohnung gefunden

Eine Angehörige hat Sonntagvormittag, 12.05.2019, eine 93-Jährige leblos in ihrer Wohnung an der Kestnerstraße aufgefunden. Die Kripo ermittelt nun wegen eines Tötungsdelikts und sucht mithilfe eines Fotos der Verstorbenen Zeugen, die die Frau in den letzten Tagen gesehen haben.

Wie bereits berichtet, hatte die 61-Jährige die Wohnung ihrer Tante kurz vor 11:00 Uhr betreten. Dort fand sie die Seniorin leblos in der Küche auf und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Eine Notärztin konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Nach den ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen sowie einer am Sonntagabend erfolgten Obduktion gehen die Ermittler nun davon aus, dass die 93-jährige Hannoveranerin einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Die Beamten der Kriminalpolizei erhoffen sich nun mit der Veröffentlichung eines Fotos der getöteten Seniorin Zeugenhinweise.

Konkret fragen sie: Wer hat die 93-Jährige seit vergangenem Dienstag, 07.05.2019, gesehen? Zuletzt war sie an diesem Tag in einem Supermarkt an der Marienstraße im Stadtteil Mitte einkaufen.

Dabei trug die 1,56 Meter große Frau einen auffälligen, beige-braunen Wollmantel, eine lilafarbene Mütze und hatte eine rosafarbene Einkaufstasche sowie eine rote Stofftasche mit Blumenmuster bei sich.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.





 

Quelle: Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Hannover
Bildquelle: Polizeidirektion Hannover


Ihr Kommentar zu:

Seniorin (†93) getötet – es werden dringend Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.