Todesfall – Missbrauch von Sucht- und Arzneimittel

Todesfall - Missbrauch von Sucht- und Arzneimittel
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 10. Mai 2019 verstarb ein 25-jähriger Mann aus vorerst unbekannter Ursache in seiner Wohnung in Feldkirchen, Bez. Feldkirchen.

Aufgrund der unklaren Todesursache und da im Zimmer des Mannes zahlreiche Medikamente und derzeit noch unbekannte Substanzen aufgefunden wurden, wurde von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet. Dabei konnten Spuren von Methadon und Benzodiazepine festgestellt werden.

Ein toxikologisches Gutachten wird von der Gerichtsmedizin Graz erstellt werden.

Weitere Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Kärnten geführt.

 

Ort: Feldkirchen
Quelle: Presseaussendung der Polizei Kärnten
Artikelbild: Symbolbild (© Dragana Gordic – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Todesfall – Missbrauch von Sucht- und Arzneimittel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.