Reinach BL: Einbrecher in flagranti verhaftet – Diensthund half mit

Reinach BL: Einbrecher in flagranti verhaftet - Diensthund half mit
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 16. Mai 2019, gegen 02.30 Uhr, wurde an der Pfeffingerstasse in Reinach BL ein Einbruch in ein Firmengebäude verübt. Durch eine wachsame Drittperson wurde die Polizei avisiert, welche zwei verdächtige Personen festnehmen konnte.

Um 02.18 Uhr erhielt die Polizei Basel-Landschaft durch eine Drittperson die Meldung, dass sie verdächtige Geräusche wahrgenommen habe und an der Pfeffingerstrasse in Reinach BL eventuell in ein Firmengebäude eingebrochen werde. Die Polizei war rasch mit mehreren Patrouillen und einem Diensthund vor Ort.

Die zwei mutmasslichen Einbrecher ergriffen die Flucht, konnten aber nach kurzer Zeit, nicht zuletzt dank Diensthund „Capo“, nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Männer im Alter von 40 und 29 Jahren.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Titelbild: Symbolbild © ninii – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Reinach BL: Einbrecher in flagranti verhaftet – Diensthund half mit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.