Zug ZG: Inhalt einer Pressmulde in Brand geraten

16.05.2019 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Zug
Zug ZG: Inhalt einer Pressmulde in Brand geraten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der letzten Nacht ist der Inhalt einer Pressmulde in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, die Braundursache ist noch unklar.

In der Nacht auf Donnerstag (16. Mai 2019), kurz vor 04:00 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach an der Chamerstrasse eine freistehende Pressmulde brenne.

Durch die ebenfalls umgehend alarmierte Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) konnte der brennende Inhalt rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist unklar und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei abgeklärt. Im Vordergrund steht eine Selbstentzündung des Abfallmaterials durch eine chemische Reaktion.



 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Zug ZG: Inhalt einer Pressmulde in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.