Basel BS: Frau und zwei Polizisten im Umfeld der Cupfeier verletzt

Basel BS: Frau und zwei Polizisten im Umfeld der Cupfeier verletzt
Polizei.news Newsletter

Während der Cupfeier auf dem Barfüsserplatz sind am Sonntagabend drei Personen bei zwei Zwischenfällen verletzt worden. Im ersten Fall musste die Polizei bei einer Schlägerei intervenieren und wurde dann selbst angegriffen. Zwei Polizisten wurden dabei verletzt.

Etwas später wurde die Sanität der Rettung Basel-Stadt, die begleitet von der Polizei zu einem Patienten unterwegs war, mit Bierdosen beworfen. Eine dieser Dosen verletzte eine unbeteiligte Frau.

Gegen 20.30 Uhr kam es zwischen Barfüsserplatz und Gerbergasse wegen eines in der Menge abgefeuerten Böllers zu einer Schlägerei. Als die Kantonspolizei Basel-Stadt intervenierte, wurden die uniformierten Polizisten selber tätlich angegriffen. Zwei Polizisten erlitten Verletzungen. Mitarbeiter der Sanität Basel behandelten die Beiden vor Ort; sie konnten ihren Dienst fortsetzen. Die Angreifer verschwanden unerkannt in der Menge.

Etwa dreissig Minuten später waren Rettungssanitäter an der Ecke Barfüsserplatz/Kohlenberg Ziel von Aggressionen. Sie wollten, wegen der Menschenmenge unterstützt von Polizisten, einer Person mit einem medizinischen Problem zu Hilfe eilen. Unbekannte bewarfen die Einsatzkräfte mit Bierdosen und verletzten eine Frau. Die Sanität Basel musste die Frau ins Spital bringen. Den zweiten Patienten konnte sie vor Ort behandeln. Insgesamt leistete die Sanität Basel rund um die Cupfeier elf Einsätze.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Frau und zwei Polizisten im Umfeld der Cupfeier verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.