Bern BE: Nach Angriffen mit verletzten Polizist(inn)en Bildmaterial gesucht

Bern BE: Nach Angriffen mit verletzten Polizist(inn)en Bildmaterial gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Ermittlungen zu den Angriffen vom Sonntag in Bern, bei denen zehn Polizistinnen und Polizisten verletzt wurden, laufen weiter. Es werden Zeugen und Bildmaterial gesucht.

Dazu wurde ein Upload-Portal eingerichtet.

In der Nacht auf Sonntag, 19. Mai 2019, haben mehrere Vermummte im Raum Schützenmatte in Bern Barrikaden errichtet und diese in Brand gesetzt. Zudem wurden mehrere Fahrzeuge angezündet. Beim nachfolgenden Polizei- und Feuerwehreinsatz wurden zehn Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern verletzt (vgl. Meldung vom 19.5.2019). Der Polizist, der ins Spital gebracht werden musste, konnte dieses gleichentags wieder verlassen.

Im Zuge der aufgenommenen Ermittlungen sucht die Kantonspolizei Bern Personen, die Beobachtungen gemacht haben, sachdienliche Hinweise geben oder Angaben zur Täterschaft machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden. Für Foto- und Filmmaterial, welches in diesem Zusammenhang gemacht wurde, ist  eigens ein gesichertes Upload-Portal eingerichtet worden: www.upload-police.be.ch.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und Kapo Bern
Titelbild: Symbolbild © Kapo Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Nach Angriffen mit verletzten Polizist(inn)en Bildmaterial gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.