Frauen zechen zusammen und prügeln sich

Frauen zechen zusammen und prügeln sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Reichlich Alkohol war bei einer Auseinandersetzung am frühen Mittwochmorgen in Enkenbach-Alsenborn im Spiel. Dabei kam es nach derzeitigen Erkenntnissen zu einer Körperverletzung zwischen zwei Frauen.

Die genauen Abläufe müssen noch geklärt werden. Die Ermittlungen laufen.

Nach dem jetzigen Kenntnisstand hatten die beiden Frauen zusammen mit einem Mann in einer Privatwohnung gezecht und dabei ziemlich viel Alkohol getrunken. Zu vorgerückter Stunde verließen die beiden Gäste – eine Frau und ein Mann – die Wohnung, die Bewohnerin blieb allein zurück.

Gegen Morgen soll dann aber die Frau, die mitgezecht hatte, wieder an der Wohnung aufgetaucht sein und ihrer Gastgeberin des Abends mit der Faust ins Gesicht und in den Unterleib geboxt haben. Anschließend sei die Täterin in Richtung Bahnhof geflüchtet.

Während die verständigte Polizeistreife vor Ort die Anzeige aufnahm, wurde die verletzte Frau zum Alkoholtest gebeten; demnach hatte sie 1,7 Promille „intus“.

Die mutmaßliche Täterin wurde wenig später auf ihrem Fußweg in Richtung Bahnhof aufgegriffen. Sie hatte ebenfalls leichte Verletzungen und gab an, dass diese von der „Gastgeberin“ stammen. Die Frau kündigte an, ebenfalls Anzeige wegen Körperverletzung zu erstatten.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Artikelbild: Symbolbild (© Dennis Gross – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Frauen zechen zusammen und prügeln sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.