Bibel TV: Positive Bilanz – wachsender Erfolg der Digitalisierungsstrategie

03.06.2019 |  Von  |  Neue Medien, News
Bibel TV: Positive Bilanz – wachsender Erfolg der Digitalisierungsstrategie

Freuen sich über die positive Entwicklung von Bibel TV auch in 2018: Gründer und Hauptgesellschafter des Senders Norman Rentrop (li.) und Geschäftsführer Matthias Brender / Bibel TV bleibt seiner Linie treu, christlichen Content auch über digitale Medien zu verbreiten / 2018 standen Programmqualität und Reichweite im Fokus. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55188 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bibel TV/Erwin Bruckmüller"

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf seiner Gesellschafterversammlung am 03. Juni 2019 konnte Bibel TV für das vergangene Geschäftsjahr erneut eine positive Entwicklung verzeichnen.

Bibel TV Geschäftsführer Matthias Brender setzt seit Jahren auf eine konsequente Digitalisierungsstrategie sowie auf Qualitätsbewusstsein im Programmbereich – mit wachsendem Erfolg.

So hat der Sender auch im letzten Jahr wieder viele Highlights und deutsche TV-Erstausstrahlungen gezeigt, z.B. die Filme „Der Fall Jesus“ und „Ignatius von Loyola“ sowie die Serien „Dein Wille geschehe“ und „Heartland – Paradies für Pferde“.

Anzeige

Ihr Fachgeschäft für Natur-Bettwaren

  • Massivholz-Betten in über 60 Designs
  • Fanello Lattenrost und Naturlatex-Matratzen
  • Duvets, Kissen und Bett-Auflagen aus Schurwolle
  • Bettwäsche aus biologischer Baumwolle

Spycher-Handwerk AG

Bäch 4

CH-4953 Huttwil

+41 (0)62 962 11 52 (Tel.)

info@kamele.ch (Mail)

www.spycher-handwerk.ch (Web)

Investiert wurde 2018 auch in Reichweitenaufbau: Mit der Weihnachtskampagne „Es gibt Grund zum Feiern: Jesus kommt. Weihnachten. Auf Bibel TV“ konnten neue Zielgruppen erreicht werden. Im Mittelpunkt stand dabei die Besinnung auf die christlichen Werte und Wurzeln des Weihnachtsfestes.

Gemeinsam mit vielen Partnern hat Bibel TV darüber hinaus einen neuen digitalen Service entwickelt, der seit Anfang 2019 webbasierten Zugriff auf eine ökumenische Gottesdienst-Datenbank ermöglicht und Interessierten einen Überblick über Standort, Konfession sowie Anzahl und Beginn der Gottesdienste gibt. Zu finden ist das Angebot unter www.nächster-gottesdienst.de.

Die positive Geschäftsentwicklung bestätigt sowohl den Gesellschafterkreis in seinem langjährigen Engagement als auch das Team von Bibel TV in seinem erfolgreichen Betrieb des Senders: So erreichte Bibel TV im Jahr 2018 im Durchschnitt über 236.000 bis hin zu 660.000 Zuschauer. Die Erlöse aus Werbung und Spenden stiegen in diesem Zeitraum auf insgesamt 12,4 Mio. Euro. Davon entfielen 8,8 Mio. Euro auf Einnahmen durch Spenden von Zuschauern. Hinter dem Betrag stehen rund 64.000 Spender.

„Wir freuen uns über die stabile Entwicklung unseres Senders – und darüber, in den letzten Jahren zum festen Bestandteil des Medienangebots im deutschsprachigen Raum geworden zu sein. Die hohe Akzeptanz von Bibel TV zeigt sich auch in der Anzahl unserer Zuschauerkontakte: Im Jahr 2018 haben sich durchschnittlich 3.700 Menschen im Monat an unseren Zuschauer-Service gewandt,“ sagt Bibel TV Geschäftsführer Matthias Brender. „Die positive Zuschauerentwicklung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Programmpartnern und Werbekunden bestätigen unseren Kurs. An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei all jenen bedanken, die Bibel TV seit Jahren aktiv unterstützen und zu der Verbreitung unseres christlichen, familienfreundlichen Programmangebots mit beigetragen haben. Letztendlich liegt es aber alles nicht in unserer Hand – alles ist ein Geschenk des Herrn, Bibel TV ist Gottes Sender.“

Titelbild: Freuen sich über die positive Entwicklung von Bibel TV auch in 2018: Gründer und Hauptgesellschafter des Senders Norman Rentrop (li.) und Geschäftsführer Matthias Brender

 

Quelle: Bibel TV
Titelbild: obs/Bibel TV/Erwin Bruckmüller


Ihr Kommentar zu:

Bibel TV: Positive Bilanz – wachsender Erfolg der Digitalisierungsstrategie

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.