Wittenbach SG: Auto in Brand geraten – Hund befreit

Wittenbach SG: Auto in Brand geraten - Hund befreit
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (04.06.2019), kurz vor 17:30 Uhr, hat im Zentrum das Auto einer 77-jährigen Frau im Motorraum gebrannt. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Ein technischer Defekt steht im Vordergrund.

Kurz vor 17:30 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Auto brenne und ein Hund sich darin befinde.

Eine Drittperson schlug eine Seitenscheibe beim Auto ein und konnte den Hund befreien. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen geht bei der Brandursache von einem technischen Defekt aus. Der entstandene Sachschaden ist zurzeit nicht bekannt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wittenbach SG: Auto in Brand geraten – Hund befreit

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.