Syrischer Asylbewerber (29) schlägt und tritt zwei Mädchen (3 und 9)

06.06.2019 |  Von  |  Gewalt, Österreich, Polizeinews
Syrischer Asylbewerber (29) schlägt und tritt zwei Mädchen (3 und 9)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 29-jähriger syrischer Asylwerber attackierte am 4. Juni 2019 gegen 13 Uhr auf dem Gelände seiner Unterkunft im Bezirk Vöcklabruck grundlos ein 9-jähriges afghanisches Mädchen.

Das Mädchen konnte sich daraufhin losreißen und weglaufen. Der Mann lief dem Mädchen jedoch hinterher, erfasste es erneut, riss es zu Boden, trat und schlug mehrmals auf das Mädchen ein, bevor er vor der 9-Jährigen abließ.

Die verständigten Polizeibeamten konnten den 29-Jährigen daraufhin festnehmen.

Im Zuge der sofort durchgeführten Erhebungen konnte ermittelt werden, dass auch ein dreijähriges georgisches Mädchen von dem 29-Jährigen attackiert und am Kopf geschlagen worden ist.

Die beiden Mädchen wurden mit der Rettung in das LKH Vöcklabruck zur Behandlung eingeliefert.

Der 29-Jährige, der bereits mehrmals strafrechtlich in Erscheinung getreten ist, wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © Spok83 – shutterstock.com


16 Kommentare


  1. warum werden solche leute nicht abgeschoben

    • Genau sofort abschieben ! Warum greift die Regierung hier nicht durch und wartet und wartet. Einmal eine Tat dann ab in Flieger oder Hubschrauber von der Bundeswehr und sofort in sein Land und dort bestrafen lassen.
      Unsere Regierung macht unser Land kaputt!

      • Ganz ihrer Meinung 😔

      • Will unsere Regierung und die, die sie gewählt haben, wirklich, daß ihre Töchter von Männern verachtet und misshandelt werden? Es sieht so aus.

        • Glaubst du da wirklich noch dran,nach all dem,was in den letzten 4 Jahren passiert ist ?! Du glaubst wohl auch,das die Demokratie in dem DDR Kürzel wohl auch begründet da stand,wah?! Also mal ganz im ernst,ICH GEBE DIR,DIE SCHULD AN ALL DEM,WAS GRADE PASSIERT! Weil,ihr wohl dachtet,das die Demokratie wie auch der Weltfrieden etwas selbstverständliches wären.. Für dich wurde der Spruch erfunden… Wer in der Demokratie pennt,wacht in einer Diktatur auf,auch dieser Spruch,wahr wohl eine Verschwörung,oder?! Und genau dies Verhalten,haben wir das jetzt alles zu verdanken 😉 Also Danke ich dir hier mal dafür 😉 Leg dich wieder hin oder ändere endlich mal was;-) Für mich ist das so,als wenn ich dabei zu schaue,wie ein Auto einfach losrollt..in richtung deines Fußes und ich sage es dir….zieh mal den Fuß weg aber du Blitzbirne,weißt es natürlich besser und so schauen wir beide dabei zu,wie dein Fuß überfahren wird… 😉

  2. Hans-Peter Schäfer

    Das haben sie zu Hause gemacht und wer glaubt, dass sie ihre Ansichten ändern, wenn sie in ein anderes Land gehen, der weiß nichts über Menschen. In Syrien war Mord und Totschlag an der Tagesordnung, ebenso im Irak und anderen Ländern. Die Opfer sind in den meisten Fällen viel zu schwach für die Flucht. Also sind es viele der Täter, die hierher kommen und die führen ihr Leben hier weiter. Wir holen Wölfe in unser Land und wir werden nach und nach diese Verhältnisse auch auf deutschen Straßen haben.

  3. meiner Meinung nach ,sofort den Asylantrag at akta legen und Abschieben. Sowas brauchen wir hier ganz sicher nicht . Entweder sie halten sich an unsere Gesetze oder sie müssen gehen.

    • der Ansicht bin ich auch und lieber die fördern die hier eine Ausbildung,machen und sich anpassen , deren Lehrherr zufrieden ist und denen trotzdem die Abschiebung droht

  4. Die Wahlen haben doch gezeigt, das die Mehrheit diese Asylanten haben wollen.

  5. Übergebt ihn doch einen Grünen oder Gutmenschen. Asylsuchende Straftäter haben in unserem Land nichts mehr zu suchen. Unsere Regierung geht immer noch zu lasch damit um.

  6. Sofort und ganz schnell raus mit den in seine heimat.was sucht so was hirnverbranntes in der zivilisation?

  7. Abschaum, mit denen würden die in Guinea oder Syrien kurzen Prozess machen, auch im Iran oder Iraq, das hier empfinden die als Schwäche der Polizei und Gesellschaft, weg damit.
    Back to the Roots.

  8. Es ist einfach nicht verständlich wieso man so etwas macht. Und immer wieder kann man leider lesen „bereits mehrmals strafrechtlich in Erscheinung getreten“. Wieso muss es immer erst zu etwas gravierendem kommen, bevor die Justiz tätig wird. Und wegen solchen Menschen werden alle über einen Kamm geschert.

  9. Das ist doch sicher wieder ein Einzeilfall😡

Ihr Kommentar zu:

Syrischer Asylbewerber (29) schlägt und tritt zwei Mädchen (3 und 9)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.