Zweijähriger Junge syrischer Herkunft im Schwimmbad ertrunken

Zweijähriger Junge syrischer Herkunft im Schwimmbad ertrunken
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Schwimmbadbesucher bemerkten an der Wasseroberfläche eines Schwimmbeckens den leblosen Körper eines Kleinkindes.

Trotz sofort durch das Schwimmbadpersonal eingeleiteter und durch die Rettungskräfte der Feuerwehr fortgesetzter Reanimationsmaßnahmen verstarb der zweijährige Junge syrischer Herkunft (Wohnsitz in Bochum).

Vor Ort anwesende Familienangehörige des Kindes wurden betreut.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum genauen Unglückshergang dauern an.

Montag, 10.06.2019, 17:45 Uhr, Gelsenkirchen-Erle, Adenauerallee 118

 

Quelle: Polizei Gelsenkirchen
Titelbild: Antonova Ganna – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Zweijähriger Junge syrischer Herkunft im Schwimmbad ertrunken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.