15-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

15-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt
Polizei.news Newsletter

Am 12.06.19, gegen 13.15 Uhr, ereignete sich in Gütersloh ein Verkehrsunfall, bei dem eine 15-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Die Schülerin befuhr den Radweg an der Holler Straße stadtauswärts. Als sie die Holler Straße überqueren wollte, um in die Straße Zur Ikel einzubiegen, kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Golf, dessen 53-jähriger Fahrer die Holler Straße ebenfalls stadtauswärts befuhr. Hierbei wurde die Radfahrerin verletzt.

Die Gütersloherin wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht Lebensgefahr.

Die Holler Str. musste für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden. Der PKW und das Fahrrad wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

 

Ort: Gütersloh
Quelle: Polizei Gütersloh
Artikelbild: Symbolbild (© Christian Horz – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

15-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.