Festnahme wegen 8 Monaten Freiheitsstrafe

Festnahme wegen 8 Monaten Freiheitsstrafe
Polizei.news Newsletter

Weil er zu seinem Haftantritt nicht erschienen war wurde ein 41-Jähriger durch die Bundespolizei festgenommen.

Gegen den deutschen Staatsangehörigen lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Pforzheim zur Vollstreckung der 8-monatigen Freiheitsstrafe vor.

Der 41-Jährige wurde am Dienstagmittag von den Schweizer Behörden nach Deutschland rücküberstellt, da er in der Schweiz mehrfach straffällig geworden war. Am Übergang Weil am Rhein-Autobahn wurde der Mann durch die Bundespolizei übernommen und im Rahmen der Überprüfung festgestellt, dass zwei Haftbefehle gegen ihn vorliegen. Neben der 8-monatigen Freiheitsstrafe wegen einem Verstoß gegen das Waffengesetz war auch noch eine Geldstrafe in Höhe von 1030 Euro wegen Amtsanmaßung zu vollstrecken. Die geforderte Geldstrafe konnte der 41-Jährige begleichen. Aufgrund der offenen Freiheitsstrafe wurde er jedoch durch die Bundespolizei festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Artikelbild: Symbolbild (© Dennis Gross – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Festnahme wegen 8 Monaten Freiheitsstrafe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.