Lungern OW: Tödlicher Wanderunfall – Rega im Einsatz

Lungern OW: Tödlicher Wanderunfall - Rega im Einsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag stürzte eine Frau auf einem Berg-Wanderweg und rollte anschliessend eine steile Grasflanke hinunter. Dabei zog sie sich Verletzungen zu, die noch auf der Unfallstelle zum Tod führten.

Die 72-jährige Frau aus dem Kanton Luzern befand sich im Gebiet Feldmoos in der Gemeinde Lungern auf einer geführten Wanderung. Aus unbekannten Gründen stürzte sie auf dem Wanderweg und rollte anschliessend rund 200 m eine steile Grasflanke hinunter.

Die Begleitpersonen leisteten sofort erste Hilfe und alarmierten die Rega. Trotz dieser Hilfe verstarb die Frau noch auf der Unfallstelle an ihren Verletzungen.

Zur Betreuung der übrigen Wandergruppe stand ein Care-Team im Einsatz. Die Unfallursache ist Gegenstand einer Untersuchung der Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Obwalden.

 

Quelle: Kantonspolizei Obwalden
Artikelbild: Symbolbild (© Nixx Photography – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Obwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lungern OW: Tödlicher Wanderunfall – Rega im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.