Verkehrsunfall auf der BAB 31

Verkehrsunfall auf der BAB 31
Polizei.news Newsletter

Verkehrsbedingt kam es im Bereich des Autobahndreiecks Bottrop zu einem Rückstau auf der BAB 31.

Ein LKW-Fahrer hat das Stauende übersehen und ist auf einen PKW aufgefahren. In dem PKW saßen vier Frauen, die auf der Heimreise waren.

Drei Insassen des PKW wurden bei dem Unfall teils schwer verletzt und wurden in die umliegenden Kliniken gebracht. Die vierte Frau erlitt einen Schock und begleitete ihre Tochter im Rettungswagen ebenfalls in die Klink. Der LKW Fahrer blieb unverletzt. Aus dem LKW liefen Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr aufgefangen wurden. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr wurden durch die Kräfte der Ortswehr Kirchhellen unterstützt. Erwähnenswert ist auch das Verhalten der Verkehrsteilnehmer, die vorbildlich eine Rettungsgasse für die anrückenden Rettungsfahrzeuge gebildet hatten.



 

Quelle: Feuerwehr Bottrop
Bilderquelle: Feuerwehr Bottrop


Ihr Kommentar zu:

Verkehrsunfall auf der BAB 31

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.