Allschwil BL: Alkoholisierter Lenker prallt gegen Baustellenabschrankung und Zaun

Allschwil BL: Alkoholisierter Lenker prallt gegen Baustellenabschrankung und Zaun
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Montagabend, den 15. Juli 2019, kurz nach 20.00 Uhr, verursachte ein Fahrzeuglenker in alkoholisiertem Zustand in der Ochsengasse in Allschwil BL einen Selbstunfall.

Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 37-jährige Fahrzeuglenker in der Ochsengasse Richtung Holeeweg. Dabei geriet er aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen an den rechten Strassenrand und kollidierte dort frontal mit einer Baustellenabschrankung und einem anschliessenden Gartenzaun mit Grünhecke. Danach überquerte das Fahrzeug die Fahrbahn und kam auf dem linksseitigen Trottoir zum Stillstand.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.55 mg/l. Der Lenker wird nun an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

Der Lenker blieb beim Unfall unverletzt. Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Allschwil BL: Alkoholisierter Lenker prallt gegen Baustellenabschrankung und Zaun

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.