Bassecourt JU / Abbévillers (FRA): Frau seit dem 21. Juli 2019 vermisst

Bassecourt JU / Abbévillers (FRA): Frau seit dem 21. Juli 2019 vermisst
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag, 21. Juli 2019, 01.00 Uhr, verliess Frau PANZERA Michelina ihr Elternhaus in Bassecourt.

Die körperlich gesunde, aber psychisch angeschlagene Frau hat sich seither nicht mehr bei ihrer Familie und ihren Kindern gemeldet. Die bisherige Suche nach ihr blieb ergebnislos.

Als sie verschwand, trug Frau PANZERA eine Jeans, rosa Sandalen und ein weisses T-Shirt. Sie nahm ausserdem einen blauen und einen weissen Pullover mit.

Frau PANZERA hat zwei kleine Tattoos „T und K“ sowie ein chinesisches Symbol auf dem Hals.

Personenangaben

PANZERA MICHELINA, geboren PANZERA, geboren am 18.03.1975 in Delémont/JU, aus Italien, ledig, Zahnarzthelferin, wohnhaft in 25310 Abbévillers.

Zeugenaufruf

Jeder, der Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Zentrale der Kantonspolizei Jura in Delémont, Tel. 032/420 65 65 oder an die nächstgelegene Polizeidienststelle zu wenden.


Update: Undervelier JU: Vermisste Frau tot aufgefunden

 

Quelle: Kantonspolizei Jura
Titelbild: New Africa – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Jura?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Bassecourt JU / Abbévillers (FRA): Frau seit dem 21. Juli 2019 vermisst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.