Andermatt UR: Verkehr auf dem Oberalppass gemeinsam kontrolliert

Andermatt UR: Verkehr auf dem Oberalppass gemeinsam kontrolliert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 29. Juli 2019, zwischen 10.00 Uhr und 16.15 Uhr, führte die Kantonspolizei Uri in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Graubünden sowie mit Fahrzeugspezialisten des Amts für Strassen und Schiffsverkehr (ASSV) eine Verkehrskontrolle durch.

Dabei sind einige Personenwagen und Motorräder aufgefallen, die zu schnell unterwegs waren oder Mängel aufwiesen.

Die gemeinsame Kontrolle wurde auf der Strasse zum Oberalppass durchgeführt. Im Zusammenhang mit der Geschwindigkeitskontrolle kam es zu insgesamt 15 Ordnungsbussen. Drei Fahrzeuglenker wurden zur Anzeige gebracht. Im Bereich der allgemeinen Kontrolle gab es 10 Ordnungsbussen. Drei Fahrzeuglenker wurden verzeigt und in zwei Fällen wiesen die Fahrzeuge technische Mängel auf.

 

Quelle: Kantonspolizei Uri
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Andermatt UR: Verkehr auf dem Oberalppass gemeinsam kontrolliert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.